Teilnahme an der internationalen Konferenz: “ENGINE-2018” in Moskau

Engine-2018

Die MET GmbH, vertreten durch Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. S. Bludszuweit, nahm an der Internationalen wissenschaftlichen Konferenz: “ENGINE-2018” aus Anlass des 150. Jahrestages der Gründung der Moskauer Staatlichen Technischen Universität N. E. Bauman teil.

Sie stellte in ihrem Vortrag “Thermische Überlastung von Kolbenkronen infolge der Entstehung von Koksablagerungen auf Oberflächen des Kühlraumes” beachtenswerte Ergebnisse des FuE-Projektes “Simulation der Shakerkühlung für Hochleistungskolben im Schiffseinsatz”, gefördert durch das BMWi vor.


In dem sehr beachteten Beitrag wurde zum Einfluss von Koksablagerungen im Kühlraum von hochbelasteten Großmotoren auf die Erhöhung der Kolbenbodentemperatur, was zu einer extremen Verringerung der Kolbenlebensdauer und im ungünstigen Fall zu einer Motorzerstörung führen kann. Die von der MET GmbH entwickelten Simulationsmethoden ermöglichen die realitätsnahe Vorhersage der Kolbenschädigung infolge Koksablagerungen, die zukünftig als Ingenieurdienstleistung zur Verfügung stehen werden.


Engine-2018
Engine-2018